Übungen im Stehen

1. Stehen auf einem Bein!

Bleiben Sie auf einem Bein stehen und zählen Sie bis 10. Wiederholen Sie die Übung auf dem anderen Bein.

Zunächst mit offenen, dann mit geschlossenen Augen.

2. Kopf neigen

Neigen Sie Ihren Kopf erst nach vorne, dann nach hinten, auf die rechte und dann auf die linke Schulter.

Dabei die Schultern nicht anheben.

3. Kopf drehen

Drehen Sie Ihren Kopf abwechselnd nach rechts und links. Dabei Schultern nicht bewegen.

Anfangs langsam, später schneller werdend.

4. Mit dem Finger auf die Nase

Strecken Sie Ihren Arm aus und bewegen Sie Ihren Zeigefinger langsam in Richtung Nase.

Dabei den Finger mit den Augen fixieren.

Arm wieder ausstrecken.

5. Gegenstände aufheben

Beugen Sie sich nach vorne und heben Sie einen auf dem Boden platzierten Gegenstand auf.

Jeweils mit offenen und geschlossenen Augen.

6. Körper drehen

Drehen Sie Kopf, Schulter und Rumpf abwechselnd nach rechts und links.

Jeweils mit offenen und geschlossenen Augen.

7. Werfen auf Augenhöhe

Werfen Sie einen kleinen Ball über Augenhöhe von einer Hand in die andere.

8. Werfen auf Kniehöhe

Werfen Sie einen kleinen Ball in Kniehöhe von einer Hand in die andere.

9. Gehen im Raum

Gehen Sie in einem Raum langsam hin und her.

Jeweils mit offenen und geschlossenen Augen.

10. Kleine Schritte machen

Setzen Sie beim Gehen einen Fuß direkt vor den anderen.

Zunächst mit offenen, dann mit geschlossenen Augen.

Mit nur einem Klick geht es weiter mit Ihrem Schwindeltraining:

Übungen im Liegen

Übungen im Sitzen


DOWNLOAD
Ihre täglichen Übungen für zu Hause

Laden Sie sich kostenfrei und unverbindlich die Schwindelübungen für zu Hause als PDF herunter 

Trainieren Sie regelmäßig und schärfen Sie Ihre Sinne. Bleiben Sie am Ball!